Zeitschrift WISO

Die Veränderungsprozesse in der Wirtschaft und im Arbeitsleben beschleunigen sich zunehmend. "WISO", die Wirtschafts- und sozialpolitische Zeitschrift des Instituts für Sozial- und Wirtschaftswissenschaften, verbindet LeserInnen, die an Strategien zur Bewältigung der neuen politischen, wirtschaftlichen und sozialen Herausforderungen interessiert sind.

"WISO" sieht seine Aufgabe vor allem in der Veröffentlichung neuer sozial- und wirtschaftswissenschaftlicher Erkenntnisse, die aus ArbeitnehmerInnensicht wichtig sind.

Durch fundiertes (Hintergrund-)Wissen wird bei relevanten gesellschaftspolitischen Themen damit auch der ArbeitnehmerInnenstandpunkt in die Diskussion eingebracht.

Die AutorInnen sind anerkannte ExpertInnen, die Themen-Palette ist vielfältig:

      • Lohnpolitik
      • Wirtschaftspolitik
      • Soziale Sicherheit
      • Gesundheit am Arbeitsplatz
      • Arbeitsmarkt und Arbeitslosigkeit
      • Arbeit und Bildung
      • Europäische Union
      • Mitbestimmung
      • Frauenpolitik
      • Wohnbau
      • u. v. m.

      "WISO" richtet sich insbesondere an BetriebsräteInnen, GewerkschafterInnen, WissenschafterInnen, ExpertInnen in Verbänden, Parteien, Kammern und anderen Institutionen sowie an alle an ArbeitnehmerInnenfragen Interessierte.

      Erscheinungsweise: vierteljährlich

      Preise:

      Jahresabonnement EUR 22,00(Ausland EUR 28,00)
      Jahresabo Studierende (mit Inskriptionsnachweis) EUR 13,00 
       Einzelausgabe EUR   7,00(Ausland EUR 12,00)
       Einzelbeiträge als PDF-Format EUR   5,00 

      Sämtliche WISO-Beiträge können auf allen gängigen Tablets und e-Readern als .pdf dargestellt werden. Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte den Gerätehersteller!