Forschung zu NEET-Jugendliche

"NEET"?

NEET steht für Not in Education, Employment oder Training. Im deutschen Sprachraum werden unter diesen Begriff Jugendliche und junge Erwachsene im Alter zwischen 15 und 24 Jahren, die keine Schule besuchen, keiner Arbeit nachgehen und sich nicht in einer Trainings oder Bildungsmaßnahme befinden, zusammengefasst. Schätzungen zufolge (Bacher/Tamesberger 2011) beträgt die Anzahl der Jugendlichen in Österreich, die sich in einer NEET-Situation befinden, rund 78.000 in dieser Altersgruppe. Hintergrund: Das ISW (Institut für Sozial- und Wirtschaftswissenschaften) wurde gemeinsam mit dem Institut für Soziologie (JKU, Johann Bacher) und dem IBE (Institut für Berufs- und Erwachsenenbildungsforschung) und Kooperationspartnern in Wien (Uni Wien, Cornelia Dlabaja) und Vorarlberg (okay.zusammenleben, Simon Burtscher-Mathis) beauftragt, die Situation der NEET im Auftrag des BMASK näher zu untersuchen und arbeitsmarktpolitische Ableitungen zu treffen. Die Ergebnisse und weiterführende Informationen befinden sich hier: