Betriebsräte erleben die Veränderungen der Arbeitswelt unmittelbar mit und haben gleichzeitig die Aufgabe, diese im Interesse der Beschäftigten mitzugestalten. Sie haben einen guten Überblick über die wirtschaftliche Situation des Unternehmens und gleichzeitig wissen sie – aus ihrer Vertretungstätigkeit – über die Probleme und Anliegen der Arbeitnehmer bestens Bescheid. Betriebsräte sind wichtige  Informationsträger und haben – im Vergleich zu den Managern, die häufig wechseln – ein jahrelanges Erfahrungswissen angesammelt.

Seit 2008 führt das ISW in regelmäßigen Abständen eine Betriebsrätebefragung durch, die aktuelle Veränderungen in Arbeitswelt aufzeigen und  somit  eine wichtige Grundlage für die Arbeit der Interessensvertretungen bilden.

Die Befragung besteht aus grundsätzlich aus zwei Teilen: Im Dauerbefragungsteil werden Einschätzungen zur künftigen Konjunktur- und Beschäftigungsentwicklung des Betriebs, die mit vergleichbaren Arbeitgeberbefragungen kontrastiert werden können und grundlegende Tätigkeitsbereiche der BR-Tätigkeit erhoben, die einen Rückschluss auf aktuelle Problemlagen der Beschäftigten erlauben.

Durch einen Vergleich der Befragungswellen können Entwicklungstendenzen aufgezeigt werden.

Zusätzlich wird bei jeder Befragungswelle ein bestimmter inhaltlicher Schwerpunkt gesetzt, der sich nach aktueller gesellschaftpolitischer Relevanz richtet, und über den vertiefende Erkenntnisse gewonnen werden sollen. 2017 liegt der Fokus auf aktuelle Fragen des ArbeitnehmerInnenschutzes. Zielgruppe der Befragung sind die Betriebsratsvorsitzenden in Oberösterreich. Das Projekt ist grundsätzlich als Internetbefragung angelegt, jenen Betriebsräten, die keinen Zugang zum Internet haben oder eine Papierbefragung bevorzugen, wird ein Fragebogen postalisch zugesandt. Jede und jeder Betriebsratsvorsitzende hat also die Möglichkeit, sich daran  zu beteiligen.

Die wichtigsten Ergebnisse  werden prägnant aufbereitet in der Zeitschrift WISO (Wirtschafts- und sozialpolitische Zeitschrift des ISW) veröffentlicht. Für Rückfragen stehen wir gerne unter office_isw@isw-linz.at  und Mo - Do von 7:30 -16:00 sowie Fr von 7:30 – 13:00 Uhr unter 0732/669273 zur Verfügung.