Das ISW ist Herausgeber der Zeitschrift "WISO" Wirtschafts- und Sozialpolitische Zeitschrift des ISW.

Die Veränderungsprozesse in der Wirtschaft und im Arbeitsleben beschleunigen sich zunehmend. "WISO" verbindet LeserInnen, die an Strategien zur Bewältigung der neuen politischen, wirtschaftlichen und sozialen Herausforderungen interessiert sind.

"WISO" sieht seine Aufgabe vor allem in der Veröffentlichung neuer sozial- und wirtschaftswissenschaftlicher Erkenntnisse, die aus Arbeitnehmersicht wichtig sind.

Durch fundierte (Hintergrund-)Information wird bei relevanten gesellschaftspolitischen Themen damit auch der Arbeitnehmerstandpunkt in die Diskussion eingebracht.

Die AutorInnen sind anerkannte ExpertInnen, die Themen-Palette ist vielfältig:

  • Lohnpolitik
  • Wirtschaftspolitik
  • Soziale Sicherheit
  • Gesundheit am Arbeitsplatz
  • Arbeitsmarkt und Arbeitslosigkeit
  • Arbeit und Bildung
  • Europäische Union
  • Mitbestimmung
  • Frauenpolitik
  • Wohnbau
  • u. v. m.

"WISO" richtet sich insbesondere an Betriebsräte, Gewerkschafter, Wissenschafter, Führungskräfte und Mitarbeiter in Verbänden, Parteien, Kammern und anderen Institutionen sowie an alle an Arbeitnehmerfragen Interessierte.

Erscheinungsweise: vierteljährlich

Preise:

Jahresabonnement  EUR 22,00 (Ausland EUR 28,00)
 Studenten mit Inskriptionsnachweis  EUR 13,00
 Einzelausgabe EUR   7,00 (Ausland EUR 12,00)
 Einzelbeiträge als PDF-Format  EUR 5,00

Wir laden Sie ein, kostenlos und ohne weitere Verpflichtungen ein WISO-Probeexemplar zu bestellen.
Natürlich können Sie auch gerne das WISO-Jahresabonnement anfordern.

Sämtliche WISO-Beiträge können auf allen gängigen Tablets und e-Readern als .pdf dargestellt werden. Für weitere Informationen kontaktieren sie bitte den Gerätehersteller!nt haben Sie auch Download-Zugriff auf die Langfassungen unserer aktuellsten Beiträge